Textilien

(Foto: T-Shirt Design für Privatkunden)

Shirtlabor, Spreadshirt oder Shirtinator. T-Shirts zu bedrucken ist heute einfacher als Grießbrei kochen. Die Feinheiten liegen aber auch hier wieder im Detail. Möchten Sie z.B. in Gold, Silber oder Leuchtfarbe ihr eigenes Motiv drucken muss es als Vektorgrafik hochgeladen werden im Dateiformat .svg, .ai, .eps oder .cdr.  Das Design darf maximal 38 x 38 cm groß sein. Linien und andere Motivteile müssen einen Durchmesser von mindestens 1,5 mm haben. Beim Plottdruck können maximal drei Farben gedruckt werden, jede Farbe muss als separate Ebene angelegt sein, alle Objekte und Texte, die gedruckt werden sollen, müssen in Pfade umgewandelt sein. Kurven müssen vollständig geschlossen sein und dürfen sich nicht gegenseitig überlappen…

Wollen auch Sie Ihr eigenes T-Shirt erstellen? Lernen Sie die einzelnen Schritte bis zum eigenen T-Shirt in einer persönlichen Schulung an Ihrem Computer vor Ort.

Buchen Sie einen Multimedia-Kurs!

Nutzen Sie die Buchungsanfrage per E-Mail oder rufen Sie an unter 0049 157 50 88 66 44

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@Mediendozent.de widerrufen.
    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

    Schriftgröße
    Kontrastmodus